Logo berlin inklusionDer Verein berlin inklusion und seine Ziele

Sie sind hier: www.berlin-inklusion.de -> >>> Der Verein <<<

Der Verein und seine Ziele

BlumeDer Verein berlin inklusion wurde im März 2007 gegründet. Die Gründerinnen und Gründer sind Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, Angehörige von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Professionelle, die bereits langjährig in der Behindertenarbeit tätig und dadurch mit den herkömmlichen Strukturen dieses Bereiches bestens vertraut sind. Sie bilden einen „Bürger-Profi-Mix” wie er nach unserer Überzeugung zukunftsweisend ist.

Der Verein arbeitet in Berlin und nach den Grundsätzen der Inklusion.

Zweck des Vereins laut Satzung ist es, Menschen mit Lernschwierigkeiten (damit sind Menschen mit so genannter geistiger Behinderung gemeint) und/oder Mehrfachbehinderung ein ihren Bedürfnissen und Rechtsansprüchen entsprechendes, möglichst selbständiges Leben in der eigenen Häuslichkeit und außerhalb von stationären Einrichtungen zu ermöglichen und somit deren Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern.

Weiterhin ist die Vereinstätigkeit darauf gerichtet, insbesondere in den Lebensbereichen Familie, Bildung und Ausbildung, Wohnen, Alltagsbewältigung, Beschäftigung, Freizeit und gesellschaftliche Teilhabe, die Gleichberechtigung und Nicht - Aussonderung (Inklusion) von Menschen mit Lernschwierigkeiten oder anderen Behinderungen zu fördern, unabhängig von deren Altersstufe.

Der Verein hat zudem zum Ziel, in seinem Wirkungskreis das gegenseitige Verständnis von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern, vielfältige und an der Normalität des Alltagslebens orientierte zwischenmenschliche Beziehungen zu initiieren und tragfähige soziale Unterstützungsnetze zu etablieren.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch sozial-pädagogisch unterstützte Wohnangebote, Beratung von Menschen mit Lernschwierigkeiten und ihrer Bezugspersonen, familienunterstützende Angebote, sowie spezielle Unterstützungsangebote, insbesondere in den Lebensbereichen Familie, Bildung und Ausbildung, Wohnen, Alltagsbewältigung, Beschäftigung, Freizeit und gesellschaftliche Teilhabe. Einige dieser Angebote erfolgen auf ehrenamtlicher Grundlage, andere werden durch beim Verein angestellte Mitarbeiter erbracht.

Der Verein kooperiert mit der Bevölkerung vor Ort und mit allen für die Teilhabe, Inklusion und Integration zuständigen Einrichtungen, Institutionen, Interessenvertretern, Organisationen und Berufsgruppen.

© berlin inklusion 2013